Artikel Archiv

Keine Angst vor rotem Fleisch!

Keine Angst vor rotem Fleisch!

Nein – dieser Beitrag ist nicht von der Metzger-Innung gesponsert. Stellen wir uns doch einmal die Frage, woraus unser größtes Organ – der Muskel – besteht? Richtig: aus rotem Fleisch. Und da sollten wir unserem Körper eben das – woraus er maßgeblich besteht – vorenthalten? Unsere Ernährungsexperten reden uns dagegen ein, rotes Fleisch wäre krebserregend. (Merke: Der Muskel ist nicht nur für Body-Builder wichtig. Ein kräftiges muskuläres Korsett stabilisiert den gesamten Bewegungsapparat und beugt Rückenschmerzen vor.)

Wovon lebten die Menschen eigentlich, ...

Weiterlesen →

Etwas mehr Energie gefällig?

Etwas mehr Energie gefällig?

Wer könnte nicht doch noch etwas mehr Energie vertragen? Nach einem arbeitsreichen Tag eine Runde Tennis spielen, mit Freunden ausgehen oder einfach ruhig durch den Park joggen – und nicht weil man muss, sondern weil man möchte. Den Unterschied zwischen „Muss“ und „Möchte“ machen ein paar Tröpfchen spezieller Hormone in unserem Gehirn aus. Bei einem tiefen Hormonspiegel „muss“ man. Widerwille, Zwang, Disziplin, Unmut und Überwindung sind die Vokabeln, die diesen Hormonmangel beschreiben. Bei einem hohen Spiegel dieser Rückenwindhormone kommt die ...

Weiterlesen →

Checkliste – Alzheimer und Demenz

Checkliste – Alzheimer und Demenz

Streng genommen sind Morbus Alzheimer und Demenz zwei verschiedene Krankheiten – mit den gleichen Auswirkungen. Der Demenz liegt eher eine Durchblutungsstörung im Gehirn zugrunde, wodurch die Gehirnzellen zugrunde gehen. Beim Alzheimer wird zunächst die Kommunikation zwischen den Hirnzellen durch spezielle Ablagerungen gestört, und dann erst werden die Gehirnzellen abgebaut. Da die Vorsorge für beide Krankheiten ziemlich ähnlich ist, wollen wir hier unsere Tipps der Einfachheit halber – wissenschaftlich nicht ganz korrekt – zusammen fassen. Es wäre ja auch ...

Weiterlesen →

Den Eiweißspiegel effektiv anheben

Den Eiweißspiegel effektiv anheben

Wer seinen Eiweißspiegel effektiv anheben möchte, der muss an zwei Fronten gleichzeitig kämpfen. Auf der einen Seite ist die Eiweißaufnahme heute, bedingt durch den deutlich geringeren Kalorienbedarf, stark gesunken. Noch vor Hundert Jahren wurden 4000 – 6000 Kalorien täglich verbrannt. Ein Leben ohne Auto, Steckdose und Zentralheizung hat viel mehr körperliche Betätigung erfordert. Zudem wurde der hohe Kalorienbedarf früher mit eiweißhaltigen Kalorien gedeckt. „Arme-Leute -Essen“ wie Pellkartoffel mit Quark, Linsen und Bohnen sind sehr gute Eiweißlieferanten. Heute decken ...

Weiterlesen →

So optimieren Sie Ihr Immunsystem!

So optimieren Sie Ihr Immunsystem!

Besonders im Winter sind wir anfälliger für Erkältungskrankheiten. Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Grippe sind wir aber nicht hilflos ausgeliefert. Wie Sie wissen, sind manche Zeitgenossen praktisch nicht zu infizieren, während andere jede Erkältung aufschnappen. Was können wir lernen, von diesen scheinbar Immunen, denen kein Virus etwas anhaben kann?

Dieses 4 Punkte System sollten Sie beachten:

Erstens benötigt ein kompetentes Immunsystem einen hohen Gesamt-Eiweiß Spiegel im Blut. 7.7 g/dl ist die magische Grenze, die wir mindestens erreicht haben sollten. Bei tieferen ...

Weiterlesen →

Alzheimer und Demenz – und was wir dagegen tun können!

Alzheimer und Demenz – und was wir dagegen tun können!

Erinnern Sie sich noch an den Juni des Jahres 2000, als sich die sensationelle Nachricht über den Globus verbreitete, dass das menschliche Genom entschlüsselt sei? Bill Clinton sparte damals nicht mit Superlativen, als er auf einer eilig anberaumten Feierstunde im weißen Haus verkündete: „Heute lernen wie die Sprache, mit der Gott das Leben geschaffen hat!“ In den nächsten Wochen und Monaten habe ich jeden Morgen mit vor Aufregung zitternden Händen die Ärzte-Zeitungen aufgeschlagen und Schlagzeilen erwartet, wie: „Der ...

Weiterlesen →

Cochrane Institut

Cochrane Institut

Unsere Autos müssen zum TÜV, medizinische Studien leider nicht. Weltweit wacht nur das Cochrane Institut über die Qualität der wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Das Ergebnis: wenn Studien Autos wären, wären unsere Straßen leer. Der TÜV würde 90 % dieser Autos aus dem Verkehr ziehen. Das Problem ist nur, dass die Ärzte genau auf diese mangelhaften Studien vertrauen und ihre Patienten nach diesen zweifelhaften Ergebnissen behandeln. Ein Beispiel: Wenn 1000 Frauen eine Brustkrebsvorsorge mittels Mammographie durchführen lassen, sinkt das Risiko an ...

Weiterlesen →

Tabata 96 – dass effektivste Fitnesstraining

Tabata 96 – dass effektivste Fitnesstraining

Was würden Sie sagen, wenn Sie an fünf Tagen pro Woche nur jeweils acht mal zwanzig Sekunden für Ihre optimale Fitness einsetzen müssten? Und könnten Sie glauben, dass Sie dabei einen besseren Trainingserfolg erzielen, als wenn Sie 5 mal pro Woche eine ganze Stunde joggen würden? Das klingt unglaublich, ist aber wissenschaftlich bewiesen. Konkret heißt das: statt einer Stunde müssen Sie also nur 4 Minuten täglich in Ihre Fitness investieren. Diese 4 Minuten haben es aber in sich. ...

Weiterlesen →

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!

Manchmal lohnt es sich von eingetretenen Pfaden abzuweichen, um das Leben aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten. Viel zu häufig stagnieren wir, weil wir im immer gleichen Trott stecken und das Leben immer aus der gleichen Perspektive betrachten. Wissen Sie, was die größte Entdeckung der Mondfahrt war? Die Schönheit der Erde! Die Astronauten konnten sich nicht satt sehen am blauen Planeten und die Bilder, die sie aus dem Weltall von der Erde schossen, faszinierten die Menschheit. Noch ...

Weiterlesen →

Der gesunde Schlaf

Der gesunde Schlaf

Der Säugling verpennt 4/5 seines jungen Lebens, während der Senior schon früh am Morgen aus seiner Ruhestätte flüchtet. Das Schlafbedürfnis ist sowohl je nach Lebensalter als auch interindividuell höchst unterschiedlich. 6 – 8 Stunden gelten als normale Schlafzeiten für einen gesunden Erwachsenen.

Doch Schlaf ist nicht gleich Schlaf. Wir unterscheiden den REM-Schlaf vom Non-REM Schlaf. REM ist die Abkürzung für rapid eye movement. Das sind die Schlafphasen, in denen wir träumen, mit den Zähnen knirschen, die Muskeln anspannen mit ...

Weiterlesen →
Page 3 of 5 12345