Homöo­pa­thie

Heu­te mache ich mich ein­mal unbe­liebt und oute mich: Ich bin kein Freund der Homöo­pa­thie. Zumin­dest dann, wenn es sich um die Sub­sti­tu­ti­on essen­zi­el­ler Sub­stan­zen han­delt. Bei einem mei­ner Semi­na­re koket­tier­te mor­gens eine Zahn­ärz­tin bei der Blut­ab­nah­me damit, dass sie wohl den höchs­ten Magne­si­um-Wert von allen Teil­neh­men haben wür­de. Schließ­lich näh­me sie täg­lich Magne­si­um in homöo­pa­thi­scher Hoch­po­tenz ein. Das Ende vom Lied: Ihr Magne­si­um­spie­gel war so ziem­lich der Tiefs­te von allen.
 
In der Homöo­pa­thie wer­den Wirk­stof­fe bekannt­lich ja so lan­ge ver­dünnt, bis sie prak­tisch gar nicht mehr nach­weis­bar sind. Je ver­dünn­ter, des­to hoch­po­ten­ter. Bild­lich gespro­chen ist das so, als wür­de man mit einem lee­ren Ben­zin­ka­nis­ter, der vor lan­ger Zeit ein­mal die „Infor­ma­ti­on“ von Ben­zin hat­te, ein Auto betan­ken wol­len. Wenn das funk­tio­nie­ren wür­de, wären ja sämt­li­che Ener­gie­pro­ble­me gelöst.
 
Die Homöo­pa­thie mag man­chen Men­schen mit ande­ren Krank­heits­bil­dern gehol­fen haben. Zum Auf­fül­len essen­zi­el­ler Sub­stan­zen taugt sie lei­der nicht.
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
XING

Liebe LeserInnen, die Kommentarfunktion meiner Beiträge ist nicht geeignet für eine Medizinische Einzelberatung. Um seriöse Aussagen zu Ihrer gesundheitlichen Situation zu machen ist üblicherweise ein Ordinationstermin nötig. Ich bitte um Verständnis.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Picture of Dr. med. Spitzbart

Dr. med. Spitzbart

Facharzt für präventive und orthomolekulare Medizin

Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren:

Logo PRaxis Dr. med Spitzbart

Dr. Spitzbart ist spezialisiert auf präventive und orthomolekulare Medizin und leitet die erste Praxis in Österreich für Gesunde.

Menü

Newsletter Anmeldung

die neuesten Informationen rund um Ihre Gesundheit