Die Kunst des Visualisierens

Gera­de jetzt bei den Euro­pean Cham­pions­hips in Mün­chen ist zu sehen, wie vie­le Sport­ler vor dem Start ihren Wett­kampf gedank­lich visua­li­sie­ren, noch bevor es los geht. Das ist aber kei­ne Kunst, son­dern eine Tech­nik. Bei der hohen Kunst des Visua­li­sie­rens spielt nicht der WEG, son­dern das ZIEL die ent­schei­den­de Rol­le. Unab­hän­gig vom Weg. Beim ech­ten Visua­li­sie­ren wird das Bild des schon erreich­ten Ziels ins Unter­be­wusst­sein ein­pro­gram­miert. Dadurch hat man das erwünsch­te Ergeb­nis im Auge und nicht den Weg dahin. Das funk­tio­niert natür­lich auch ganz unab­hän­gig vom Sport.
Wenn ich mich auf den Weg kon­zen­trie­re, beschrän­ke ich mich selbst. Denn viel­leicht hat das Uni­ver­sum einen ganz ande­ren Weg für mich vor­ge­se­hen, den ich dann aber aus­blen­de und mich dabei selbst beschränke.
Alle guten Sport­ler beherr­schen die­se Tech­nik. Sonst wären sie nicht die guten Sport­ler. Die Sie­ger waren schon im Ziel, bevor es losging.
Die Tech­nik, wie man im soge­nann­ten Alpha-Zustand sei­ne Bil­der visua­li­siert, brin­ge ich mei­nen Semi­nar­teil­neh­mern am Semi­nar­tag ziem­lich schnell bei. Der Vor­teil: Wenn das Bild als schon erreich­tes Ziel sicher im Unter­be­wusst­sein ver­an­kert wur­de, den­ken wir auto­ma­tisch an das Bild, sogar wenn wir im Bett lie­gen und schlafen.
Für mich ist die Kraft des Unter­be­wusst­seins ein stän­di­ger Beglei­ter im täg­li­chen Leben. Unser Bewusst­sein, auf das man­che so stolz sind, ist nur die Spit­ze des Eis­ber­ges. Und die­se Spit­ze kann noch so sehr nach Nor­den stre­ben, hat aber kei­ne Chan­ce, wenn ihn die Strö­mung des Unter­be­wusst­seins nach Süden treibt.
Dar­um pas­siert im Leben sel­ten das, was wir wol­len. Son­dern immer das, wor­an wir im Unter­be­wusst­sein fest ver­an­kert glauben.
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
XING

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dr. med. Spitzbart

Dr. med. Spitzbart

Facharzt für präventive und orthomolekulare Medizin

Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren:

Scroll to Top

Wir übersiedeln!

Neue Adresse ab 01.01.2023:

Nößlthal 12
4891 Pöndorf
Österreich

Logo PRaxis Dr. med Spitzbart

Dr. Spitzbart ist spezialisiert auf präventive und orthomolekulare Medizin und leitet die erste Praxis in Österreich für Gesunde.

Menü

Newsletter Anmeldung

die neuesten Informationen rund um Ihre Gesundheit