Über­säue­rung, die schlei­chen­de Erkrankung

Eine oft ver­kann­te Ursa­che chro­ni­scher Erkran­kun­gen ist die Über­säue­rung des Kör­pers. Die­sen schlei­chen­den Pro­zess spürt man selbst nicht, son­dern erst die Erkran­kun­gen, die dar­aus ent­ste­hen. Vie­le Natur­heil­kund­ler sind davon über­zeugt, dass fast alle Krank­hei­ten im sau­ren Milieu ent­ste­hen: Von der Arthro­se, chro­ni­schen Ent­zün­dun­gen bis hin zu Blut­hoch­druck und Krebs.
Haupt­ur­sa­che der Über­säue­rung ist der Zucker. Mer­ke: Zucker macht sau­er. Hier ist aber nicht nur der Haus­halts­zu­cker gemeint. Alle Koh­len­hy­dra­te wer­den im End­ef­fekt als Zucker ver­stoff­wech­selt. Und auch Soft­drinks, Alko­hol, Kaf­fee etc. tra­gen zur Über­säue­rung bei.
Basen­bil­dend und damit ent­säu­ernd ist die vor­nehm­lich pflanz­li­che Ernäh­rung. Viel Was­ser und Bewe­gung tra­gen zur Ent­säue­rung bei.
Man kann sei­nen pH Wert mit spe­zi­el­len Test­stäb­chen über den Urin mes­sen. Mor­gens ist der Urin immer sau­er, da die Nie­ren beson­ders über Nacht aktiv Säu­re aus­schei­den. Dar­um ist ein sau­er Mor­gen­urin nicht zwin­gend ein Zei­chen für chro­ni­sche Über­säue­rung. Im Lau­fe des Tages soll­te der Urin dann zumin­dest schwach basisch wer­den — sonst steckt man bereits unbe­merkt in der Säure-Falle.
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
XING

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dr. med. Spitzbart

Dr. med. Spitzbart

Facharzt für präventive und orthomolekulare Medizin

Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren:

Scroll to Top

Wir übersiedeln!

Neue Adresse ab 01.01.2023:

Nößlthal 12
4891 Pöndorf
Österreich

Logo PRaxis Dr. med Spitzbart

Dr. Spitzbart ist spezialisiert auf präventive und orthomolekulare Medizin und leitet die erste Praxis in Österreich für Gesunde.

Menü

Newsletter Anmeldung

die neuesten Informationen rund um Ihre Gesundheit